Brujah

Der Clan der Gelehrten

Die Brujah sind die ultimativen Kriegerscholaren und streben stets nach Vollkommenheit des Körpers wie des Geistes. Die Ahnen des Clans erinnern sich noch an das Goldene Zeitalter und sprechen voll Gram vom verlorenen Karthago. Es ist das Endziel der Brujah, einen noch besseren Ort zu schaffen, einen, an dem Vampire aller Art friedlich und gedeihlich existieren können.

Leider schmerzt keine Wunde schlimmer als ein verleugneter Traum. Der Untergang Karthagos scheint ihren Groll nur noch vertieft zu haben, und die Weigerung der anderen Clans, über den Status Quo hinauszugehen, hinterlässt in ihrem Mund einen bitteren Nachgeschmack. Also kämpfen sie. Sie bekämpfen die Ventrue, weil sie Karthago zerstört haben, sie bekämpfen die Lasombra, weil sie den Status Quo erhalten wollen, sie bekämpfen die Tremere, weil sie Saulot vernichtet haben - die Liste scheint endlos; und die Brujah lieben es, für eine gute Sache zu streiten.

Derzeit werden die Brujah zu einem gespaltenen Clan. Sie sind untereinander uneins, wie man einen Wandel am besten herbeiführt oder welches Ziel sie denn nun verfolgen sollen. Manche bevorzugen die Schaffung einer friedlichen Gesellschaft, wo Menschen und Kainiten friedlich koexistieren; andere wollen in den Schatten bleiben, untereinander gleich, aber Menschen überlegen. Zusätzlich geben Clansmitglieder jetzt als Vorbereitung auf die Schlachten, die sie kommen sehen, ebenso vielen Bewaffneten wie Denkern und Philosophen den Kuss weiter. Der Clan, der an Harmonie glaubt, zersplittert unter dem Gewicht seines eigenen Wandels.

Die Infrastruktur des Clans macht zwar einen Zerfallsprozess durch, doch im Notfall werden Brujah einander zur Seite stehen. Die meisten Erzeuger behandeln ihre Kinder mit mehr Respekt, als andere Clans ihn an den Tag legen. Die Brujah sind Außenstehenden gegenüber traditionell misstrauisch, aber wer in ihrer Gunst steht, hat fast schon hündisch loyale (und sture) Freunde.

Was denken die Brujah über die anderen Clans?

  • Assamiten
    Wir haben in den Ventrue einen gemeinsamen Feind, aber sonst nichts.
  • Baali
    Es gibt nichts, was mir teuer ist, das die Baali nicht gerne schänden möchten. Schickt sie zurück in die Gruben, nach denen sie sich so sehnen.
  • Gangrel
    Das Feuer des Tiers lodert in ihrer Brust, doch sie versuchen nicht, sich darüber zu erheben. Wären sie nur zivilisiert - sie gäben gute Verbündete ab.
  • Jünger des Set
    Wo wir aufbauen, zersetzen sie. Sie sind unsere Feinde.
  • Kappadozianer
    Morbide und irregeleitet. Lasst sie ihre Gräber plündern.
  • Lasombra
    Verachtenswerte Schleicher und Puppenspieler. Die ersten Schritte zu einer gerechten Gesellschaft werden über die Leichen der Lasombra führen.
  • Malkavianer
    Ach, die Kinder Malkavs, sie sind ein zersplitterter Clan. Lernt von ihnen und helft Euren Brüdern, damit wir nicht in einem ebenso tiefen Chaos versinken wie sie.
  • Nosferatu
    Trotz ihres Fluchs haben sie die schärfsten Ohren von uns allen. Verachtet sie nicht.
  • Ravnos
    Sie verabscheuen die Wahrheit und fliehen vor ihr.
  • Salubri
    Beachtliche Kämpfer und große Heiler. Mit ihrer Hilfe könnte Karthago neu auferstehen.
  • Toreador
    Wir schätzen Kunst und Vollendung wie sie. Doch ihre Abneigung dagegen, für ihre Überzeugungen zu kämpfen, bricht den Stab über sie, und auch wir wären verloren, wollten wir uns auf die Toreador verlassen.
  • Tremere
    Glaubt niemals ihre Lügen. Sie töteten aus Machtgier Saulot, und aus demselben Grunde würden sie Euch töten.
  • Tzimisce
    Hütet Euch, wenn Ihr mit ihnen geht. Schließt beide Augen, und Ihr werdet ohne Augen erwachen.
  • Ventrue
    Sie hassen uns seit Karthago. Seit Karthago hassen wir sie.