Die Friedhöfe

Aachen besitzt nur einen großen Friedhof. Dieser liegt vor der Marienkirche, will heißem dem Oktagon. Stellt euch nun bitte keinen geordneten Friedhof wie bei uns vor. Zunächst war das Gelände tatsächlich eher klein. Also bei uns ein mittlerer Friedhof.

Friedhofssteine gibt es nicht. Die gemeine Bevölkerung hatte dafür gewiss kein Geld. Die Leichen werden im Leichentuch beerdigt, es gibt also auch nicht die Sitte des Sarges. Daher verwesen die Leichen wesentlich schneller. Der Friedhofsgräber weiß wo Platz ist.

Neben diesen Friedhof gibt es noch die Familiengrufte, welche meist auf den Grundstücken der Reichen zu finden waren.

In Kirchen gibt es Totenkeller. Dort werden die Toten ebenfalls zur Ruhe gebettet. Im Moment jedoch eher Kirchenmitglieder.

Es mag kleinere Friedhöfe geben, die diesen Namen kaum verdienen. An Kapellen ein Minigarten etc. Dort werden aber zumeist nur die Kirchenleute beerdigt, wenn diese Kapelle / das Kloster eben keinen Keller besitzt.